Details

Start:
16 December 2020, 6:30 pm
Category:
Fireside chat

Register here!

The COVID-19 crisis is an enormous catalyst of developments. Managers can only keep up with it if they actively work on their own image of “good leadership” and get involved with new truths. But which are these? In addition to the operational performance in daily business, there are basic questions that cannot be answered in a business logic. In this HHL Expert Talk, a view on this will be put up for discussion.

In his work Professor Meynhardt focuses on the contribution of organizations from all sectors to the common good (public value). As co-developer of the Leipzig Leadership Model, he is particularly interested in the connection between purpose and public value. His core project is the GemeinwohlAtlas (Public Value Atlas) with now more than 50,000 participants in Switzerland, Germany and the city of Leipzig. (www.gemeinwohlatlas.de)

Event language: German

......................................................................................

Die HHL Leipzig Graduate School of Management reagiert auf aktuelle Entwicklungen in Gesellschaft und Wirtschaft. Die Virtual HHL Expert Talk-Reihe spricht die neuesten und wichtigsten Themen ihrer Forschungs- und akademischen Programme vor einem breiten Publikum an. Dies gilt auch für die anhaltende Corona-Krise und ihre Auswirkungen. Der HHL Expert Talk bietet einen offenen Weiterbildungs- und Know-how-Transfer für die gesamte HHL-Community und darüber hinaus. Momentan werden vor allem die Krise und ihre Auswirkungen auf Gesellschaft, Wirtschaft, Sport und Kultur erörtert.

HHL-Professoren und ihre Expertise

Nehmen Sie teil am 16. Dezember beim virtuellen Live-Gespräch mit Prof. Dr. Timo Meynhardt über die praktischen Aspekte und Herausforderungen des Leipziger Führungsmodells in Zeiten der Corona-Krise.

Das Leipziger Führungsmodell in der Praxis einer globalen Krise

Die COVID-19 Krise ist ein enormer Katalysator von Entwicklungen. Führungskräfte können damit nur Schritt halten, wenn sie an ihrem eigenen Bild „guter Führung“ aktiv arbeiten und sich auf neue Wahrheiten einlassen. Doch welche sind dies? Neben der operativen Leistungsfähigkeit im Tagesgeschäft geht es um Grundfragen, die nicht in einer betriebswirtschaftlichen Logik zu beantworten sind. In diesem Leipzig Leadership Talk wird dazu eine Sicht zur Diskussion gestellt.